Corinne


 


 


Corinne Furrer ist am 8. Mai 1984 geboren. Schon als kleines Mädchen war sie ein richtiger Wirbelwind und konnte sich kaum still halten. Bereits mit neun hat sie mit Kunstturnen angefangen. Fünf Jahre lang betrieb Corinne diesen Sport mit viel Freude und Einsatz.

Später, mit 13 hat sie sich dann für den Ausdauersport entschieden und zum Ski-Langlauf gewechselt. Bis zu ihrem 19. Lebensjahr blieb sie diesem Sport stet's treu. Mit sehr viel Ehrgeiz und Einsatz investierte die damals 18-jährige praktisch ihre gesamte Freizeit in den Langlauf. Im Winter 2001/2002 schaffte Corinne den Sprung in die Juniorennationalmannschaft . Sie hat sich damit einen langersehnten Traum erfüllt.

 

Nur ein Jahr später hat sie sich aus persönlichen Gründen vom Spitzensport verabschiedet und einen anderen Weg eingeschlagen.


Corinne entschied sich für die Lehre als KV-Angestellte und schloss diese 2004 zusammen mit der Berufsmatura ab. Der Sport hat sie jedoch nie ganz los gelassen. So ist sie bis heute als Betreuerin von ihrem Papa, an seinen Extremradrennen mit unterwegs, als Spinning-Instructorin oder sonst an sportlichen Events aktiv mit dabei. Ein Leben ohne Sport kann sie sich kaum vorstellen....


News:


das Team father/daughter am Raam 2014 Facebook 

Beny Furrer, Extremradfahrer
Beny Furrer, Extremradfahrer

Race across America 2014